THEMEN & UNTERRICHTSMATERIALIEN 2018

August 2018: Ich habe Euch den kleinen Sonnengruß A aufgemalt. Viel Spaß beim Üben zu Hause!

Dieses Jahr möchte ich mit der Maitri Meditation beginnen. Die Maitri Meditation ist eine sehr schöne Methode um Mitgefühl und Liebe für sich selbst und andere Lebewesen und Menschen zu entwicklen. Das ist hilfreich für eine starke und gesunde Beziehung zu uns selbst und anderen Menschen & Lebewesen. Sogar konfliktreiche Beziehungen können sich auflösen und uns wieder bereichern. Da ich die heilende Wirkung der Maitri Meditation an mir selbst und bei anderen Menschen bereits erleben durfte, freue ich mich sie weitergeben zu können und mit Euch zu praktizieren.

Wir werden in den nächsten Wochen am Ende jeder Stunde eine Maitri Meditation durchführen (2-10 Minuten).
Der Unterricht orientiert sich an den sechs Themen der Meditation: In den ersten Wochen des Jahres beschäftigen wir uns demnach mit den Themen Sicherheit, Stabilität, Geborgenheit und Vertrauen.

Die Maitri Meditation hat mehrere Stufen. Wir beginnen mit der ersten Stufe:

Möge ich sicher sein.
Möge ich glücklich sein.
Möge ich gesund sein.
Möge ich frei sein.
Möge mein Leben leicht und liebevoll sein.

 

Buchtipp: Christopher Germer: „Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl: Wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit“

Hörbuchtipp: „Wut ist ein Geschenk“ von Arun Gandhi (Gandhis Enkel)