AGB – SIMPLYOGA

WORKSHOPS & KURSE
Email-Anmeldung und Zahlungsmodalität:
Mit Buchung und Überweisung der Teilnahmegebühr werden meine AGB akzeptiert. Eine Anmeldung zu unseren Angeboten ist beidseitig verbindlich. Das heißt, Du hast Anrecht auf einen Platz beim jeweiligen Angebot und SIMPLYOGA auf den fälligen Rechnungsbetrag. Die Preise variieren je nach Angebot und sind unter der jeweiligen Beschreibung ersichtlich. Nach Deiner Anmeldung per Email, erhältst Du eine Email-Bestätigung mit allen weiteren Informationen. Grundsätzlich ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Teilnahmegebühr muss vor Beginn des Angebots überwiesen und der Überweisungsbeleg zum Event mitgebracht werden. Ist eine spontane Teilnahme am Angebot ohne Voranmeldung möglich, so ist dies unter der Angebotsbeschreibung vermerkt. In diesem Fall wird eine gesonderte Teilnahmegebühr fällig, die ebenfalls in der Angebotsbeschreibung vermerkt und vor Beginn des Events in bar zu bezahlen ist.

Erstattungsmodalität / Stornierungen:
Bitte beachte, dass wir den überwiesenen oder fälligen Betrag bei einer Stornierung nicht rückerstatten können. Solltest Du selbst nicht am Workshop teilnehmen können, kannst Du Deinen Platz jedoch an eine andere Person übergeben. Ich bitte Dich, mich dazu rechtzeitig per Email zu informieren (mindestens 12 Stunden vor Beginn des Workshops).

Sollte der Workshop von meiner Seite aus nicht zu Stande kommen, erstatte ich die Teilnahmegebühr zu 100%.

KARTEN
Einzelkarten, 8er-Karten und 12er-Karten können nur gegen Barzahlung im Studio erworben werden. Anzahlungen oder Teilzahlungen sind nicht möglich.

Einzelkarten, 8er-Karten und 12er-Karten können nur gegen Barzahlung im Studio erworben werden. Anzahlungen oder Teilzahlungen sind nicht möglich.

Einmal geleistete Zahlungen werden nicht rückerstattet.

Zeitlich limitierte Karten gelten nur für den festgelegten Zeitraum. Eine Verlängerung des Zeitraums auf eine unbegrenzte Nutzung ist nicht möglich. Ausnahme: Bei Krankheit von mehr als drei Wochen Dauer kann eine zeitlich limitierte Karte gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes um den Zeitraum der Krankheit kostenfrei verlängert werden. Bitte informiere mich dazu per Email: info@lisamittag.de

Alle Karten sind personengebunden und nicht übertragbar.

Der Kunde ist berechtigt, alle regelmäßigen Kurse im Angebot von SIMPLYOGA in Bremen zu nutzen, sofern genügend Platz im Raum vorhanden ist. Ausgeschlossen davon sind Workshops, Kursreihen und Privatstunden.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

ABTRETUNGS- UND VERPFÄNDUNGSVERBOT
Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

SPRACHE, GERICHTSSTAND UND ANZUWENDENDES RECHT
Der Vertrag wird in Deutsch oder Englisch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch oder Englisch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

©2019 SIMPLYOGA